Georg-August-Universität Göttingen

Studentische Hilfskraft mit physikalischen Kenntnissen (w/m/d), 40h/Monat

Online seit
29.07.2020 - 12:18
Job-ID
200729-384188
Kategorie

Beschreibung

Im Rahmen des wissenschaftshistorischen Forschungsprojektes „Projektionen. Die Lehrsammlung Robert Wichard Pohl“ am Kunstgeschichtlichen Seminar der Georg-August-Universität Göttingen ist zum 01.10.2020 die Stelle einer

studentischen Hilfskraft (w/m/d)

mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von monatlich 40 Stunden für die Dauer von zunächst sechs Monaten zu besetzen.

Das Projekt untersucht Entstehung und Rezeption eines physikalischen Lehrkonzeptes, dass ab 1920 in Göttingen etabliert wurde. Ein Teil der Versuche wird teilweise unter Verwendung historischer Objekte weiterhin in Physikvorlesungen vorgeführt.

Der Tätigkeitsbereich umfasst insbesondere

  • Identifikation und Tiefenerschließung zentraler Geräte und Bauelemente der Pohlschen Lehre
  • Recherchen zum Einsatz in Physik-Lehrbüchern, Lehrvideos, didaktischen Handbüchern
  • Unterstützung bei der Foto- und Videodokumentation von Versuchen und -aufbauten
  • Ergänzung projektbezogener Datensätze in der universitätseigenen Sammlungsdatenbank kuniweb

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Eine aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen wird bis zum 21.08.2020 als PDF erbeten an: michael.markert@uni-goettingen.de
Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich im Zeitraum 26.08. bis 28.08. stattfinden.

Elektronische Dokumente werden nach einer Aufbewahrungsfrist von drei Monaten nach Abschluss des Verfahrens gelöscht. Bewerbungskosten können nicht erstattet oder übernommen werden.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (https://www.uni-goettingen.de/de/document/download/e0b7459b97d917e68e346...).

Anforderungsprofil

Vorausgesetzt werden physikalische Kenntnisse eines Bachelorstudiums der Physik oder eines benachbarten Fachs. Erwünscht sind Interesse an physikdidaktischen Fragestellungen, der Arbeit mit historischen Objekten und der Objektfotografie.

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Michael Markert
Einsatzort
37077 Göttingen
Deutschland
Telefon
E-Mail

Art der Beschäftigung

nach Vereinbarung

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Kunstgeschichtliches Seminar
Zeitraum der Beschäftigung
Vorerst 6 Monate

Vergütung

Übliche HK-Sätze